Loading...
Menu

Bitte beachten Sie unsere

Bitte beachten Sie unsere neuen, ab Stichtag
01. November 2022 gültigen Regelungen:

Für alle Besuche in unserem Hause gilt die erweiterte »3G-Regelung«, heißt:
Zutritt nur für Geimpfte oder Genesene und – in jedem Fall – negativ Getestete
unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises möglich.

Sollten Sie als Besucher Symptome einer möglichen Covid-Infektion aufweisen möchten wir Sie bitten, von Besuchen Abstand zu nehmen.

Zu Beginn des Besuchs in der Einrichtung

  • muss zwingend eine Händedesinfektion vorgenommen werden.

Während des Besuchs in der Einrichtung

  • muss von allen Besuchern durchgehend (auch im Bewohner-Zimmer!) eine Maske des Standards FFP2 getragen werden.
  • Besuche sind auch weiterhin nur im Zimmer des Bewohners möglich – nicht jedoch in den Gemeinschaftsräumen.

Sollten Sie sich angesichts der sich ständig und kurzfristig ändernden Regelungen unsicher sein: Ein kurzer Anruf genügt.

Bitte helfen auch Sie mit,
sich und unsere Bewohner
zu schützen!

im neuen Privaten Pflegehaus »Christophorus« in Altheim!

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse und hoffen, dass die Informationen auf dieser Seite Ihre Neugier auf unser Haus wecken können.

Wir haben uns
zum Ziel gesetzt,

erwachsenen und pflegebedürftigen Menschen
> »Hilfe durch Handeln« zu geben,
> Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln,
> sie bei ihrer Lebensbewältigung zu unterstützen.

Unser Haus
bietet Ihnen:

> Dauer-, Kurzzeit- und Verhinderungspflege,
> Palliativ- und Aromapflege,
> dazu gerontopsychatrische Pflege.

[Lesen Sie mehr: Ausstattung & Leistungen…]

»Alte Bäume
soll man nicht verpflanzen«

Lebensumstände können sich ändern – plötzlich entsteht der Bedarf nach Betreuung und Pflege, der im häuslichen Umfeld nicht oder immer weniger zufriedengestellt werden kann.
»Wo finde ich meinen Platz, wenn ich nicht mehr zu Hause wohnen kann?«
Damit der Betroffene weiterhin wenigstens in seinem angestammten Lebens-Umfeld bleiben kann, hat die Gemeinde Altheim (Alb) – Gemeinderat und Bürgermeister – beschlossen, vor Ort dieses Angebot bereitzustellen. 

Seit August 2021:
Alles ist fertig – wir sind bereit!

45 Bewohner finden in vier separaten Wohnbereichen à maximal 12 Bewohner ein behagliches Zuhause – in einem persönlichen Ambiente, das Sicherheit und Geborgenheit vermittelt.
Unser Konzept baut dabei auf eine Mindestgröße, die wirtschaftliches Arbeiten erst ermöglicht, die aber gleichzeitig ein überschaubares, familiäres Umfeld garantiert:
Paßgenau für Altheim und Umgebung – maßgeschneidert für Altheimer und das direkte Umland.

Für die Zukunft:
Bestens gerüstet.

Wir haben mit dem privaten Pflegehaus kräftig an der Zukunft gebaut: nach neuesten pflegerischen Erkenntnissen, zeitgemäßen Standards und aktualisierten Erfordernissen.
Die Vorgaben der Landesheimbau-Verordnung (LHeimBauVO/BW) werden immer weiter fortgeschrieben und definieren Standards, die wir selbstverständlich erfüllen und teilweise übertreffen – mit »Luft nach oben«:
»Mindestens« ist uns nicht gut genug.

Im Mittelpunkt:
Die Bewohner.

Sie stehen in unserer täglichen Arbeit im Zentrum unseres Denkens und Handelns – wir möchten, dass sie bei uns ein Stück Heimat und Geborgenheit erfahren.
Dafür sorgen unsere Angebote der Aktivierung, Förderung und Integration.

Im Focus:
Familiäre Atmosphäre.

Wir beziehen Angehörige, Ärzte und Seelsorger mit ein und verbinden die pflegerische Betreuung mit der für uns genauso wichtigen persönlichen Zuneigung:
ein Zuhause voller Leben, voller Harmonie, voller Sinneserfahrungen.

Im Hintergrund:
Unsere Philosophie

Wir leben christliche Nächstenliebe und Verantwortung, wir sind Begleiter in Lebensfragen und geben all die Hilfestellungen, die das Leben er-lebenswert machen: individuell, qualifiziert, sensibel.

[Sehen Sie weiter: Leitbild & Qualitätssicherung…]

Die Entwicklung.

In den letzten Jahrzehnten hat unsere Gesellschaft durch die Auflösung der sogenannten »Alterspyramide« einen tiefgreifenden Wandel erfahren:
Nie zuvor in unserer Geschichte sind so viele Menschen so alt geworden.
So sehr sich die Menschen wünschen, älter zu werden, so geht doch das hohe Alter oft mit Gebrechlichkeit und Krankheit einher, die oftmals zur Pflegebedürftigkeit führen.

Der »Status Quo«.

Obwohl der gesundheitspolitische Grundsatz »ambulante vor stationärer Hilfe« lautet, können nicht alle, die Hilfe benötigen, diese zu Hause auch erhalten.
Die Gründe dafür sind vielschichtig – sie liegen zum Teil in den veränderten Familienstrukturen: Viele ältere Menschen leben in Einzelhaushalten.
Ein weiterer Grund für die Inanspruchnahme von stationären Hilfen liegt in der steigenden Tendenz von demenziellen Erkrankungen, die proportional zur Hochaltrigkeit verläuft:
Selbst bei liebevollster Pflegebereitschaft sind Angehörige mit der Betreuung dieser Menschen dann doch überfordert.

Die Zukunft.

»So viel familiärer und privater Raum wie möglich – so wenig Heimcharakter wie nötig!«
Dafür arbeiten wir heute und morgen – damit wir immer noch besser werden!

[Erfahren Sie mehr: nahe und weitere Zukunft…]

Adresse
Söglinger Straße 2
89174 Altheim (Alb)
Fax
+49.7340.3 23 99-17